Frau Rechtsanwältin Sultan ist in Georgsmarienhütte/Niedersachsen geboren und aufgewachsen. Nach Abschluss des bilingualen (deutsch/englisch) Abiturs studierte sie Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster.

Kanzlei-SultanParallel zum Hochschulstudium der Rechtswissenschaften absolvierte Frau Rechtsanwältin Sultan erfolgreich den Zusatzstudiengang FFA für Juristen im Anglo-Amerikanischen Recht.

Nach dem ersten Staatsexamen absolvierte sie das zweijährige Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichtes Düsseldorf und bestand anschließend erfolgreich das zweite Staatsexamen und erlangte die Befähigung zum Richteramt.

Im Rahmen ihrer zweijährigen Tätigkeit in der Rechtsabteilung einer Behörde der Bundesagentur für Arbeit konnte Frau Rechtsanwältin Sultan sehr vertiefte Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Sozialrechts sowie noch wertvollere Einblicke in die Arbeitsweise und Fehlerquellen von Behörden und Verwaltungen im Allgemeinen erlangen.

Anschließend war sie zwei Jahre als Referentin bei der Handwerkskammer Düsseldorf mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Ausbildungsrecht, Verwaltungsrecht und Anerkennungsgesetz tätig.

Speziell im Rahmen des Anerkennungsgesetzes konnte Frau Rechtsanwältin Sultan ihre Einarbeitung in ein völlig neues Rechtsgebiet beeindruckend unter Beweis stellen und galt auf vielen Veranstaltungen als gefragte Referentin.

Seit Anfang des Jahres 2014 arbeitete sie als Rechtsanwältin in der Kanzlei Lahn in Hilden und übernahm dort schrittweise das familienrechtliche Dezernat um anschließend ihre eigene Kanzlei in Kooperations- und Bürogemeinschaft mit Herrn Rechtsanwalt Ingo Lahn (http://www.ingolahn.de/), welcher sich nunmehr als Fachanwalt für Erbrecht ausschließlich auf das Erbrecht konzentriert, zu gründen.